Ein Gorilla und eine Bank auf dem Plakat für die nächste Ausstellung ‚Menschen & ihre Dinge‘?

Links: Ein Gorilla an der Seine betrachtet das Menschenwerk am gegenüberliegenden Ufer sowie die Menschen, die an ihm vorbei flanieren.

Der Gorilla in uns. Der auf der Brust trommelt: ICH! Will ich haben! ICH!  Meins! 

Was denkt er? Über uns? Über unsere Dinge?

Er kann ja nicht weg, er ist angebunden, er kann nicht mehr trommeln. Er muss ewig schauen und wollen und denken, eine Sisyphos-Situation für ein Plastikding.

Rechts: Eine Bank am Zabriskie-Point im Death Valley steht da und wartet, dass ein Mensch vorbeikommt und sie besucht. Auf einen Gorilla kann sie nicht wirklich warten, die sind dort zu selten.

Auch Menschen kommen nicht oft, es ist einfach zu heiß, einmal waren es 56,7 °C, im Schnitt 41° im Juli. Da sitzt man nicht lange. Wie geht’s der Bank? Sie schwitzt.

Aber es ist unser Ding, wir haben es gemacht und dort hingestellt. Und dann lassen wir es allein. Wir sollten es bei Ebay-Kleinanzeigen inserieren, offenbar brauchen wir das Ding ja nicht wirklich.

Links und rechts schaun sich an.

Stille

Ruhe. Frühes Morgenlicht im Spiegel des Sees. Die Bank, auf der er sitzt, steht direkt am Ufer. Nahezu Windstille. Er fühlt sich gut aufgehoben dort. Alles ist im Gleichgewicht.

Nur noch eine Woche bis zur Ausstellung EDEL HILFREICH GUT

Hamburg ist gerade „Hauptstadt der Fotoausstellungen“? Oh ja. Die 7. Triennale ist angelaufen, es gibt 86 Einzel- und Gruppenausstellungen. Der Wahnsinn.

Passt doch. Wir machen gewissermaßen auch mit und hängen am Nachmittag des 16.06.18 ca. 70 Bilder für vier Stunden als Flashlight-Ausstellung in der Halle des Goldbekhauses auf – unter dessen Oberthema 2018 [GUT:HABEN].

MoTo präsentiert seinen Beitrag zu diesem Thema mit dem Titel EDEL HILFREICH GUT. Wir bedanken uns für die Unterstützung beim Goldbekhaus und dem Bezirk Hamburg-Nord!

Hamburg as ‚Capital of Photography‘? Oh yes. 86 expositions will show tons of wonderful photos. In parallel we’ll expose about 70 pictures for 4 hours in Goldbekhaus (hall) / Hamburg. They are thematically directed to the  Goldbekhaus  motto 2018  [GUT:HABEN] and titled NOBLE HELPFUL GOOD. Our thanks to the Goldbekhaus administration and the administration of Hamburg Nord district!