Ausstellen 2022 – Für wen?

Wir haben es unter Corona-Bedingungen dreimal versucht. Wie bei allen Künstlern ist es nicht so einfach, Besucher zu bekommen, Rückmeldung, Kontakt, ein Echo zu erhalten. Das erste Mal, Thema Corona, mit dem Titel VOM VOLLEN INS LEERE, waren die Umstände schwierig: Hängung direkt hinter der Verglasung, denn Besucher durften nicht in die Räume, sondern nur von außen vor den Scheiben stehen. Die Sonne schien: Von Fotos war fast nichts zu sehen.

Das zweite Mal mit HEUTE HIER MORGEN DORT waren die Räume im Forum Alstertal hervorragend, geradezu begeisternd. Aber der Besucherfluss war, wenn überhaupt, nur ein dünnes Rinnsal.

Nicht alles, was glänzt, wird dann auch zu Gold. Die Wirklichkeit hat uns runtergeholt.

Und diesmal, mit dem wagemutigen Thema WANDSBEK – IM LICHT? Da hatten wir von vornherein einen selbstironisch gefärbten Pessimismus ausgedrückt, indem wir in eine Vitrine eine kleine Danksagung an F. K. Waechter gelegt haben.

Diese wunderbare Zeichnung! Ach wie treffend auch für Fotografen usw. mit ihren Ausstellungen.
Und dann kam der NDR vorbei und guckte und schenkte uns 30 Sekunden im HAMBURG JOURNAL. Das fanden wir toll.

This function has been disabled for MOTO FOTOGRAFIE.